Sonntag, Juli 21, 2024
StartVR Einblicke & AngeboteVR-NewsWann kommt die Apple Vision Pro nach Deutschland: Erscheinungsdatum und Details

Wann kommt die Apple Vision Pro nach Deutschland: Erscheinungsdatum und Details

Author

Date

Category

Apple vision pro
Apple Vision Pro (Foto: Apple)

Erfolgreicher US-Launch: Erscheinungstermin der Apple Vision Pro in Deutschland

Nach dem beeindruckenden Verkaufsbeginn in den USA, dessen Auswirkung bereits erkennbare Spuren hinterlässt, steht das Erscheinen des Apple Vision Pro Headsets in weiteren Märkten bevor. Analysten haben bereits ein beträchtliches Interesse während der ersten Vorbestellungsphase festgestellt – eine Zahl, die überraschend höher ausfiel als prognostiziert.

Verkaufszahlen und Erwartung:

  • Vorbestellungen: Zwischen 160.000 und 180.000 Einheiten in der ersten Woche
  • Prognose für das Jahresende: Circa 500.000 verkaufte Einheiten

Produkteinführung und Verfügbarkeit:

  • USA: Verkaufsstart zu Beginn des Jahres 2024
  • Kanada und Großbritannien: Möglicher Start gegen Ende 2024
  • Deutschland und weitere Länder: Wahrscheinlicher Start innerhalb des nächsten Jahres

Eigenschaften und Innovation:

  • Mischung aus VR und AR: Integration von Virtual und Augmented Reality
  • Audio: Fortschrittliches 3D-Audio für immersives Erlebnis
  • Betriebssystem: Speziell entwickelte VisionOS Oberfläche

Die Brille wurde erstmals im Rahmen der weltweiten Entwicklerkonferenz präsentiert und soll im weiteren Jahresverlauf auch außerhalb der USA vertrieben werden. Ideen über die konkreten Veröffentlichungsorte werden vom Konzern noch nicht offiziell gemacht, dennoch sind dank zuverlässiger Quellen erste Annahmen möglich.

Zusätzliche Spekulationen:

  • Entwicklerkonferenz: Erstvorstellung bei WWDC
  • Design und Bedienung: Innovatives Design mit intuitive Eingabe per Handbewegungen und Stimme

Die Datenbrille verkörpert dabei nicht nur eine neue Stufe der Technik, sondern auch für Apple eine innovative Erweiterung des Portfolios in Richtung modernen Personal Computing. Der genaue Termin der Markteinführung in Deutschland bleibt zwar unbestimmt, jedoch darf mit einer zeitnahen Ankündigung gerechnet werden.

“Kurze Zeit nach den USA”

Nach Gerüchten wird das Erscheinungsdatum der Apple Vision Pro in Ländern außerhalb der USA kurz nach deren erstem Verkaufsstart erwartet. Großbritannien, Kanada und China könnten zu den ersten Märkten gehören, jedoch bleibt der Zeitpunkt für Deutschland ungewiss. Analysten vermuten eine Verfügbarkeit vor dem Worldwide Developers Conference (WWDC), womit Entwickler die Möglichkeit hätten, sich mit der neuen Technologie vertraut zu machen – möglicherweise schon im Mai.

Die neue Apple Vision Pro wird voraussichtlich zu Beginn exklusiv in den USA verfügbar sein, um einen reibungslosen Verkaufsprozess zu gewährleisten. Eine Verzögerung im internationalen Rollout liegt wahrscheinlich in der Notwendigkeit begründet, Software für verschiedene Märkte anzupassen.

Trotz möglicher hoher Nachfrage ist mit einer begrenzten Auslieferung zu rechnen. Technische Herausforderungen, insbesondere bei der Herstellung von MicroLEDs für die Bildschirme, könnten die Produktion in großen Mengen erschweren. Laut letzten Berichten der Financial Times sind gerade diese Komponenten mit hohen Fehlerquoten behaftet.

App-Entwickler werden sich auf den neuen Markt einstellen müssen, und es wird erwartet, dass Anwendungen über den Apple Store aktuell gehalten und für europäische Nutzer angepasst werden. Auch hinsichtlich Preisgestaltung, Steuern und Abgaben könnten zwischen dem US-Markt und den Märkten wie Europa und dem Rest der Welt Unterschiede entstehen. Kunden in Deutschland und anderen europäischen Ländern müssen deshalb mit einer gewissen Wartezeit rechnen, bevor sie das neue Gerät über lokale Händler oder online erwerben können.

Meta Quest 3: günstigere Alternative zur Apple Vision Pro?

Ich habe noch mehr spannende Blogartikel zur Meta Quest 3 erstellt. Lies mehr und optimiere dein VR-Erlebnis!

1 Kommentar

Kommentarfunktion ist geschlossen.

Marcus Jegszent

Hallo, ich bin Marcus. Meine Gaming-Leidenschaft begann mit dem NES kurz nach der Wende. Im Oktober 2019 zeigte mir mein Cousin die Meta Quest, was mich zur Rift S führte. Seitdem habe ich viele Stunden in VR verbracht, besonders mit Skyrim VR und Beat Saber. Während der Pandemie half mir VR, aktiv zu bleiben und Abenteuer in virtuellen Welten zu erleben. Jetzt freue ich mich auf die Quest 3 und die neue, kabellose Immersion.

Recent posts

Recent comments