TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Pimax 8K X Test

By Marcus Jegszent •  Updated: 11/03/23 •  16 min read

Als jemand, der sich leidenschaftlich für Virtual Reality interessiert, war ich gespannt darauf, das Pimax 8K X VR-Headset zu testen. Einige Experten behaupten, dass es das ultimative VR-Erlebnis bietet. Das Pimax 8K X ist ein High-End-Gerät, das mit zwei 4K-Displays ausgestattet ist und erstklassige Leistung verspricht. In diesem Artikel werde ich meine Erfahrungen und Erkenntnisse teilen, die ich während meiner Tests erhalten habe.

Und wenn ihr bei Piamax vorbeischaut, dann nutzt den Gutscheincode „vrworld20“. Dann gibt es 20€ Rabatt. So einfach kann man sparen. 🙂

Mit seinem innovativen Design, der außergewöhnlichen Auflösung und dem extrem breiten Sichtfeld hebt sich das Pimax 8K X von anderen VR-Headsets auf dem Markt ab. Während meiner Tests war ich besonders beeindruckt von der Klarheit und Schärfe, die es bieten konnte. Aber kann das Headset tatsächlich als das ultimative VR-Erlebnis bezeichnet werden? Lassen Sie uns gemeinsam herausfinden, ob es das Potenzial hat, die Erwartungen der VR-Enthusiasten zu erfüllen.

Zunächst einmal ist es wichtig zu beachten, dass das Pimax 8K X ein leistungsstarkes und entsprechend teures VR-Headset ist. Damit erzielen Sie die besten Ergebnisse, wenn Sie es mit einer High-End-Gaming-PC- und VR-Apparatur kombinieren. Bei all dem Hype um dieses Headset geht es darum zu ermitteln, ob es seinen hohen Preis rechtfertigt und ob es für VR-Enthusiasten das ultimative Erlebnis bietet.

Pimax 8K X Überblick

Als jemand, der ständig die neuesten Entwicklungen im Bereich der virtuellen Realität verfolgt, bin ich besonders begeistert von der Einführung des Pimax 8K X VR-Headsets. Dieses Gerät wurde ursprünglich im Jahr 2017 auf Kickstarter erfolgreich finanziert und hat seitdem zahlreiche Verbesserungen erfahren.

Das Pimax 8K X ist das Flaggschiff unter den PC-VR-Headsets und bietet eine beeindruckende Auflösung von 8K. Um dies zu erreichen, verwendet das Headset zwei speziell entwickelte Low Persistence Liquid (CLPL) 4K-Displays. Das bedeutet, dass jedes Auge im VR-Headset eine native 4K-Auflösung erhält. Damit bietet es ein intensiveres Virtual-Reality-Erlebnis als andere Headsets auf dem Markt.

Die Bildwiederholrate von 90 Hz, kombiniert mit einer diagonalen Sichtfeldspanne von 200 Grad, bietet den Nutzern ein beeindruckendes Sichtverhältnis. Diese Eigenschaften ermöglichen ein immersives Erlebnis, das weit über das hinausgeht, was ich bisher in VR-Headsets gesehen habe.

Ein weiteres wichtiges Merkmal, das ich erwähnen möchte, ist das ergonomische Design des Pimax 8K X. Es bietet eine komfortable Passform und anpassbare Kopfhalterungen, um den verschiedenen Kopfformen und Größen gerecht zu werden. Die integrierten Kopfhörer sorgen zusätzlich für eine hervorragende Audioqualität.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass meine Erfahrung mit dem Pimax 8K X wirklich beeindruckend war. Das futuristische Design, kombiniert mit der atemberaubenden 8K-Auflösung und dem großen Sichtfeld, hebt das Headset deutlich von anderen VR-Lösungen ab. Diejenigen, die nach dem ultimativen Erlebnis in der virtuellen Realität suchen, sollten sich das Pimax 8K X unbedingt genauer ansehen.

Technische Spezifikationen

Auflösung und Bildqualität

Das Pimax 8K X-Headset bietet eine beeindruckende Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln pro Auge (7680 x 2160 Pixel insgesamt). Dies ist eine deutliche Verbesserung gegenüber anderen VR-Headsets, die normalerweise eine 4K-Auflösung aufweisen. Die hohe Auflösung ermöglicht eine bessere Bildqualität und Klarheit im VR-Erlebnis. Ich möchte darauf hinweisen, dass die speziell angepassten Low Persistence Liquid (CLPL) Gen1 Displays verwendet werden, um eine optimale VR-Klarheit und ein realistischeres Seherlebnis zu erzielen.

Erfrischungsrate und Leistung

Das Pimax 8K X-Headset unterstützt eine Bildwiederholrate von 90 Hz im nativen Modus. Dies gewährleistet eine flüssige und angenehme Benutzererfahrung, die frei von Bewegungsunschärfe ist. Es ist wichtig zu beachten, dass das Headset auch über einen Dual-Engine-Modus verfügt: einen nativen Modus und einen Upscaling-Modus. Im Upscaling-Modus wird das Signal auf 8K hochskaliert, was möglicherweise eine höhere Bildwiederholrate ermöglicht.

Anzeigen und Felder

Eines der herausragendsten Merkmale des Pimax 8K X ist sein großes Sichtfeld (FoV). Das Headset verfügt über ein diagonales 200°-Sichtfeld, das das periphere Sehen deutlich verbessert und ein immersiveres Erlebnis als viele andere VR-Headsets ermöglicht. Dieses weite Sichtfeld ist möglich durch die Verwendung seiner speziellen CLPL-Displays, die erwähnten benutzerdefinierten Low Persistence Liquid-Displays.

Hardware-Anforderungen

In Bezug auf die Hardware-Anforderungen erfordert das Pimax 8K X-Headset mindestens eine NVIDIA RTX 2080 oder eine äquivalente GPU, um in der nativen 8K-Auflösung zu funktionieren. Für eine optimale Leistung empfehle ich jedoch, mindestens eine NVIDIA RTX 3080 zu verwenden. Darüber hinaus benötigen Benutzer mindestens 16 GB RAM, um sicherzustellen, dass das System reibungslos und ohne Unterbrechungen läuft. Bei der Wahl der passenden Grafikkarte ist zu beachten, dass höhere Bildqualität und Bildwiederholraten den Bedarf an leistungsstärkerer Hardware erhöhen.

ASUS TUF GeForce RTX 3080 10 GB: Grafikkarte mit fairer Preisleistung

Angebot
ASUS TUF GeForce RTX 3080 10 GB V2 OC Edition Gaming Grafikkarte (LHR (Lite Hash Rate), PCIe 4.0, DLSS, Raytracing, GDDR6X Speicher, 2x HDMI 2.1, 3x DisplayPort 1.4a, TUF-RTX3080-O10G-V2-GAMING)
Die ASUS TUF GeForce RTX 3080 10 GB V2 OC Edition Gaming-Grafikkarte ist mit NVIDIA Ampere Streaming-Multiprozessoren, 2. Generation RT-Kernen und 3. Generation Tensor-Kernen ausgestattet, die eine hohe Gaming-Performance und Raytracing auf einem neuen Niveau ermöglichen. Die Karte unterstützt PCIe 4.0, DLSS, 2x HDMI 2.1, 3x DisplayPort 1.4a und bietet eine Boost-Frequenz von 1815 MHz im OC-Modus. Mit LHR (Lite Hash Rate) Technologie, reduziert sie die ETH-Hash-Rate auf 43 MH/s, ideal für Gamer statt Miner.

Software-Funktionen

Bei der Verwendung des Pimax 8K X VR-Headsets ist eine der ersten Komponenten, mit denen ich interagiere, die Pitool-Software. Pitool ist das Hauptprogramm von Pimax, welches für die Einstellung und Optimierung des Headsets zuständig ist. Ich schätze die Möglichkeit, die Leistung und Qualität meines VR-Erlebnisses einfach anzupassen, durch verschiedene Einstellungen für Bildqualität, Bildwiederholrate und IPD (Augenabstand).

Dank der Kompatibilität des Pimax 8K X mit SteamVR kann ich problemlos auf eine große Auswahl an VR-Spielen und Anwendungen zugreifen. SteamVR ist für mich eine bewährte Plattform, auf der ich die besten Inhalte für mein Virtual-Reality-Erlebnis finden kann. Durch die Integration in SteamVR kann ich auch die Leistung meines Pimax 8K X mit verschiedenen Spielen und Anwendungen testen, was mich weiter von der Vielseitigkeit und Leistung dieses Headsets überzeugt.

Auch wenn das Pimax 8K X kein offizielles Oculus-Headset ist, habe ich die Möglichkeit, Oculus-exklusive Spiele und Anwendungen über die Pitool-Software zu nutzen. Das ist ein großer Vorteil für mich, da ich somit Zugang zu einer noch größeren Auswahl an VR-Inhalten habe. Ich kann also meiner Sammlung von VR-Inhalten und Erlebnissen ständig neue Titel hinzufügen und so ein noch intensiveres Eintauchen in die virtuelle Welt genießen.

Insgesamt bietet die Software-Unterstützung des Pimax 8K X für mich einen großen Komfort und eine beeindruckende Vielfalt an Möglichkeiten, mein VR-Erlebnis zu optimieren und zu erweitern. Mit der Kombination aus Pitool, SteamVR und Oculus-Kompatibilität kann ich das volle Potenzial meines Headsets ausschöpfen und das ultimative VR-Erlebnis genießen.

Augen- und Kopfverfolgung

In meiner Erfahrung mit dem Pimax 8K X VR-Headset ist die Augen- und Kopfverfolgung ein entscheidender Aspekt. Das Headset unterstützt sowohl das SteamVR-Tracking als auch sein eigenes Tracking-System und bietet eine hohe Genauigkeit und Reaktionsgeschwindigkeit.

Bei der Verwendung des SteamVR-Trackings mit dem 8K X habe ich bemerkt, dass das System präzise und zuverlässig funktioniert. Die Interaktion und Bewegung innerhalb der virtuellen Umgebung ist sehr flüssig und ermöglicht ein immersives Erlebnis. Das Headset kann auch den IPD (interpupillary distance) anpassen, um sicherzustellen, dass es perfekt auf meine Augen abgestimmt ist.

Ich habe auch festgestellt, dass das Pimax 8K X über ein integriertes Eye-Tracking-Modul verfügt. Dies ermöglicht eine bessere Anpassung an meine individuellen Augenbewegungen und sorgt für eine noch realistischere Darstellung der virtuellen Welt. Die Eye-Tracking-Funktion verbessert auch die Leistung, da sie ermöglicht, dass das Headset die Grafikleistung auf die Bereiche des Bildes konzentriert, auf die ich mich tatsächlich konzentriere.

Die Kopfverfolgung ist ebenfalls beeindruckend. Mit der Fähigkeit, meine Kopfbewegungen in Echtzeit zu erkennen und im Spiel umzusetzen, konnte ich mich in der virtuellen Welt frei umsehen und sie erkunden. Die Kombination von Head-Tracking und Eye-Tracking ermöglicht eine natürliche und nahtlose Interaktion mit der VR-Umgebung, ohne Verzögerungen oder Unschärfe.

Insgesamt bin ich von den Augen- und Kopfverfolgungsfunktionen des Pimax 8K X beeindruckt. Die Kombination aus präzisem SteamVR-Tracking, anpassbarem IPD, integriertem Eye-Tracking und responsiver Kopfverfolgung trägt erheblich zur Qualität und Immersion des VR-Erlebnisses bei. Ganz zu schweigen davon, dass diese Technologien es mir ermöglichen, das Beste aus meiner VR-Hardware herauszuholen und die virtuelle Welt auf einzigartige und eindringliche Weise zu erleben.

Komfort und Gewicht

Als ich die Pimax 8K X zum ersten Mal aufsetzte, bemerkte ich sofort den Komfort dieses Headsets. Das Stirnband und die Gesichtspolsterung sind weich und angenehm, was bedeutet, dass ich das Headset über längere Zeiträume ohne Probleme oder Druckstellen tragen konnte. Die Anpassung des Headsets an meinen Kopf war einfach und schnell, dank des verstellbaren Riemensystems.

Zusätzlich zur Bequemlichkeit ist das Gewicht der Pimax 8K X ein wichtiger Faktor für ein komfortables VR-Erlebnis. Ich stellte fest, dass trotz der beiden 4K-Displays und der hohen technischen Spezifikationen das Headset angenehm leicht ist. Es ist zwar etwas schwerer als einige der Konkurrenten, aber das Gewicht ist gut verteilt und ich spürte keine Ermüdung bei längerem Gebrauch.

Außerdem verfügt die Pimax 8K X über einstellbare IPD- und Linsenabstandsregler, die es mir ermöglichten, das Headset optimal an meine Augen und Gesichtsform anzupassen. Diese Anpassungsfähigkeit trägt weiterhin zum Komfort bei und sorgt dafür, dass ich mich voll und ganz auf meine virtuellen Erlebnisse konzentrieren kann.

Insgesamt war ich mit dem Komfort und dem Gewicht der Pimax 8K X sehr zufrieden. Trotz der beeindruckenden Leistung und Technologie, die in dieses VR-Headset einfließt, bleibt es bequem und leicht genug, um eine angenehme Erfahrung zu bieten. Die verstellbaren Komponenten und das weiche Polstermaterial tragen dazu bei, dass ich das VR-Erlebnis in vollen Zügen genießen kann.

Controller und Peripheriegeräte

Als ich das Pimax 8K X VR-Headset getestet habe, fiel mir auf, dass die Controller und Peripheriegeräte einen wichtigen Teil des Erlebnisses im Virtual Reality bilden. Die Pimax 8K X unterstützt zwar verschiedene Controller, wie die Valve Index Controller, HTC Vive Controller und auch die Oculus Quest Controller, jedoch ist die Kompatibilität unterschiedlich und kann die Benutzererfahrung beeinflussen.

Die Valve Index Controller sind meiner Meinung nach eine ausgezeichnete Wahl für die Pimax 8K X. Sie bieten nicht nur eine hohe Präzision und intuitive Handhabung, sondern sind auch ergonomisch gestaltet und fühlen sich beim Spielen äußerst komfortabel an. Die Fingertracking-Funktion dieser Controller trägt zu einem noch größeren Grad der Immersion bei und ermöglicht es, Handbewegungen im VR-Raum äußerst präzise zu steuern.

Die HTC Vive Controller sind ebenfalls eine gute Option, jedoch weniger komfortabel und ergonomisch als die Valve Index Controller. Ihr Tracking ist zwar präzise, aber ihre Funktionen sind etwas eingeschränkt im Vergleich zu den Index Controllern.

Auf der anderen Seite können auch die Oculus Quest Controller mit dem Pimax 8K X verwendet werden, aber ich empfehle sie nicht, da ihre Kompatibilität eingeschränkt ist und das Tracking nicht immer so präzise ist wie bei den Valve Index oder HTC Vive Controllern.

Zusätzlich zur Auswahl der richtigen Controller ist es wichtig, das richtige Tracking-System für das Pimax 8K X VR-Headset zu verwenden. Sowohl SteamVR 1.0 als auch 2.0 Tracking sind unterstützt, was bedeutet, dass man nahtlos zwischen verschiedenen Peripheriegeräten wechseln und die beste Leistung sicherstellen kann.

Insgesamt betrachtet, denke ich, dass die Kombination aus dem Pimax 8K X VR-Headset und den Valve Index Controllern die beste Benutzererfahrung bietet. Für ein optimales Virtual Reality Erlebnis ist es wichtig, die richtigen Controller und Peripheriegeräte auszuwählen, die auf die individuellen Bedürfnisse und Vorlieben abgestimmt sind.

Audio-Funktionen

Als jemand, der das Pimax 8K X VR-Headset getestet hat, möchte ich meine Erfahrungen bezüglich der Audio-Funktionen teilen. Zunächst einmal möchte ich erwähnen, dass das Pimax 8K X über integrierte Lautsprecher verfügt, die für ein immersives Klangerlebnis sorgen. Die Lautsprecher bieten eine angemessene Klangqualität, die für die meisten Virtual-Reality-Erlebnisse ausreichen sollte.

Das Headset hat auch eingebaute Audioanschlüsse, die den Anschluss von externen Kopfhörern ermöglichen. Für diejenigen, die ein noch intensiveres Klangerlebnis wünschen, ist dies eine hervorragende Option. Das Pimax 8K X ist mit den verschiedenen Audiosystemen kompatibel: SMAS, DMAS und KDMAS.

SMAS steht für Standard Modular Audio Strap und ist das Basis-Audiosystem für das Pimax 8K X. Dieses System verwendet schwebende Ohrmuschel-Lautsprecher, die zwar gut klingen, aber möglicherweise nicht jedermanns Geschmack sind, wenn es um Isolation von Umgebungsgeräuschen geht.

Wenn Sie eine höhere Klangqualität und besser abgeschirmte, ohrumschließende Kopfhörer bevorzugen, sollten Sie das DMAS (Deluxe Modular Audio Strap) in Betracht ziehen. Dieses System bietet nicht nur eine bessere Audioqualität, sondern auch mehr Komfort dank gepolsterter Ohrmuscheln und einem verstellbaren Kopfband.

Für diejenigen, die das ultimative Klangerlebnis suchen, gibt es das KDMAS (Kopfhörer Deluxe Modular Audio Strap). Dieses Audiosystem bietet die beste Klangqualität, Komfort und Geräuschisolierung unter den drei Optionen und ist für anspruchsvolle Benutzer, die in der VR-Welt völlig eintauchen möchten, sehr zu empfehlen.

Insgesamt bietet das Pimax 8K X eine Vielzahl von Audiofunktionen, aus denen die Benutzer wählen können. Je nach persönlichen Vorlieben und Budget kann man das passende Audiosetup für sein individuelles VR-Erlebnis auswählen.

Spielerfahrung

Als ich das Pimax 8K X VR-Headset zum ersten Mal ausprobierte, war ich sofort von der beeindruckenden Bildqualität und dem weiten Sichtfeld überwältigt. Im Vergleich zu anderen VR-Headsets wie dem Valve Index, dessen Auflösung bei zwei 1.440 x 1.600 Bildschirmen liegt, ist das 8K X mit seinen zwei 4K-Displays ein großer Schritt nach vorne.

Im Bereich Gaming konnte das Pimax 8K X seine Stärken voll ausspielen. Bei Flugsimulatoren wie Elite Dangerous war das immersive Gefühl deutlich intensiver als bei anderen Headsets, da das weite Sichtfeld und die hohe Auflösung zusammen ein absolut überzeugendes Erlebnis schaffen. Die hohe Detailgenauigkeit, die das 8K X ermöglicht, hat meine Erfahrung sowohl bei großen Raumfahrtsimulationen als auch bei kleineren Oculus-Spielen erheblich verbessert.

Bei rhythmusbasierten Spielen wie Beat Saber war die Reaktionsfähigkeit des Headsets beeindruckend. Trotz der hohen Auflösung und des weiten Sichtfelds konnte das Pimax 8K X schnell und präzise auf meine Bewegungen reagieren. Ich hatte nie das Gefühl, dass die Technik meine Fähigkeit einschränkt, erfolgreich zu spielen.

Es gibt verschiedene Sichtfeld-Einstellungen, darunter klein, normal und groß, die je nach Spiel unterschiedlich gut funktionieren. Auch die „Potato“-Einstellung, die das Sichtfeld weiter einschränkt, kann in manchen Fällen nützlich sein, um die Leistung zu steigern und ein flüssigeres Spielerlebnis zu ermöglichen.

Trotz der hohen Anforderungen an die Hardware, die diese außergewöhnlichen Spezifikationen mit sich bringen, hatte ich das Gefühl, dass mein PC die Nutzung des Pimax 8K X gut verkraften konnte. Es sollte jedoch bedacht werden, dass nicht jeder PC in der Lage sein wird, die notwendige Leistung für dieses Headset zu liefern.

Insgesamt hat das Pimax 8K X meine Spielerfahrung durch das weite Sichtfeld und die beeindruckende Bildqualität auf ein neues Niveau gehoben. Es ist zwar nicht ohne seine Herausforderungen, wie die hohen Hardwareanforderungen und der steile Preis zeigen, aber wer in die Welt der Spitzen-VR eintauchen möchte, sollte das Pimax 8K X in Erwägung ziehen.

Tests und Bewertungen

Beim Testen der Pimax Vision 8K X fiel mir sofort auf, dass die Bildqualität besonders für Gamer hervorragend ist. Es verwendet zwei 4K-Displays, die eine beeindruckende Schärfe von 8192 x 4320 Pixeln bieten. Ich war von der Detailtreue und dem großen Sichtfeld begeistert, denn das sorgt für ein immersives und realistisches Spielerlebnis.

Während meiner Tests stellte ich fest, dass das Kabel anfangs recht kurz war. Glücklicherweise gibt es ein 6m Fiber Optical Cable von Pimax, das dieses Problem behebt. Damit konnte ich mich frei im Raum bewegen und das volle Potenzial des Pimax 8K X Headsets ausschöpfen.

Auch in diversen Bewertungen, wie zum Beispiel von Tom’s Hardware, konnte ich sehen, dass die Pimax 8K X durchweg positive Resonanz erhält. Die Tester sind ebenfalls der Meinung, dass das Pimax 8K X fantastische Ergebnisse liefert und die hohe Auflösung für ein beeindruckendes Erlebnis sorgt.

Insgesamt kann ich aus meiner persönlichen Erfahrung und den verfügbaren Testberichten sagen, dass das Pimax 8K X VR-Headset eine bahnbrechende Technologie bietet, die das Eintauchen in virtuelle Welten auf ein ganz neues Niveau hebt. Ich bin überzeugt von den gebotenen Funktionen und der Qualität, die das Pimax 8K X liefert, und freue mich darauf, in Zukunft noch mehr beeindruckende Anwendungen und Spiele damit zu erleben.

Zusammenfassung und Schlussfolgerung

Die Pimax Vision 8K X ist eines der beeindruckendsten VR-Headsets auf dem Markt und bietet ein unglaubliches Virtual-Reality-Erlebnis. Die hohe Auflösung und das ultraweite Sichtfeld machen es ideal für Gaming-Enthusiasten und VR-Fans. Ich war von der Klarheit und der realistischen Darstellung der virtuellen Welt beeindruckt.

Trotz der hohen Qualität hat das Pimax Vision 8K X auch einige Schwächen. Das kurze Kabel, das standardmäßig mitgeliefert wird, kann in manchen Situationen hinderlich sein. Allerdings kann dies mit einem längeren Faseroptik-Kabel umgangen werden. Die hohe Anforderung an die Computerleistung und die Kosten des Headsets können außerdem abschreckend wirken.

Es ist unbestreitbar, dass die Pimax Vision 8K X ein erstklassiges Virtual-Reality-Erlebnis bietet. Die hohe Auflösung und das ultraweite Sichtfeld machen mich als VR-Enthusiast sehr glücklich. Trotz der Einschränkungen, die ich erwähnt habe, bin ich zufrieden mit der Gesamtleistung des Pimax Vision 8K X.

Insgesamt bietet das Pimax Vision 8K X ein beeindruckendes Virtual-Reality-Erlebnis, das sich vor allem an diejenigen richtet, die bereit sind, mehr für ein High-End-VR-Headset auszugeben und über die erforderliche Hardware verfügen. Ich freue mich darauf, die zukünftige Entwicklung von VR-Headsets zu verfolgen und gespannt auf die nächsten Verbesserungen auf dem Markt zu achten.

Belohnung für das Lesen des Blog-Beitrags „Pimax 8K X“

Wenn du bis hier gelesen hast. Nutze den Gutscheincode „vrworld20“ und tauche zu attraktiven Preisen in spannende virtuelle Welten ein! Für jeden Einkauf, den jemand mit Deinem Code tätigt, erhältst Du eine Gutschrift als kleines Dankeschön (20$). So profitierst nicht nur Du von tollen Angeboten, sondern unterstützt auch Deine Lieblings-VR-Plattform. Teile Deinen Code mit Freunden und Familie, damit auch sie in den Genuss dieser Vorteile kommen können. Entdecke die faszinierende VR-Welt und spare dabei! Nochmals Danke fürs Lesen und viel Spaß in der virtuellen Realität!

Marcus Jegszent

Hallo, mein Name ist Marcus und meine Gaming-Reise begann mit dem NES, meiner ersten Konsole. Seitdem hat mich die faszinierende Welt von Gaming und Technik nicht mehr losgelassen. Seit 2019 bewege mich regelmäßig in den virtuellen Welten.